One thought

  1. Mit einem alten 1.000 USD-Schein wäre die Finanzierung wohl gerettet. (siehe unter: http://www.sueddeutsche.de/geld/us-auktion-dollar-schein-fuer-rekordsumme-versteigert-1.1666400). Unlängst sah ich im arte-Programm („Mit Luftpost“ v. 13.5.) auch ein sehr engagiertes Theaterensemble eines Franzosen in Marokko, der mit freiwilligen Jugendlichen von der Straße sein Programm ganz individuell gestaltet, leider auch mit sehr wenig Geld. Es ist wohl auch sehr jämmerlich, dass immer wieder der Geldmangel gute Ideen verderben läßt.

Kommentar verfassen