Die Wunderübung: Premiere mit Herz

Nach einer rundum gelungenen Premiere möchte ich für einmal das Publikum zu Wort kommen lassen. Ein Zuschauer, der gestern Abend dabei war, hat mir folgenden Kommentar hinterlassen:

„Ich durfte gestern bei der Premiere von Stück „WunderUebung“ dabei sein. Und habe ich es bereut gestern, heute? Nein, ganz und gar nicht – Die Ohren, Die Augen, Die Sinne, Der Humor, Die Tragik wurden von der ersten Minute an mit Freude verwöhnt. Und die Schauspieler – ich will es mal so sagen, waren keine Schauspieler sondern meine Nachbarn, meine Freunde, meine Mitmenschen und auch ich. Standing Ovation ein MUSS. Vielen herzlichen Dank für diesen wunderschönen Abend.“

Das ist ein wunderbares Kompliment, wenn man bedenkt, dass ich als Regisseurin und wir als Theaterbetrieb bis dato Komödienneulinge waren. Wir haben uns intensiver als sonst mit der Herangehensweise an die Textvorlage befasst. Wie viel Komödie steckt in diesem Stück – und wie viel Drama verträgt es? Nur wenn wir mit den Figuren mitleiden, wenn wir uns in sie hineindenken und -fühlen möchten, dann sind wir auch bereit, mit ihnen zu lachen. Die richtige Dosierung war eine Gratwanderung. Umso schöner ist es zu hören, dass sich unsere Umsetzung am Abend der Premiere offenbar eingelöst hat. Ich hoffe, dass wir mit unserem Stück noch ganz viele Menschen mit ähnlicher Wahrnehmung und Begeisterungsfähigkeit wie den oben zitierten erreichen. Genau dafür arbeiten wir!

Autor: Sarah Gärtner

Regisseurin, Autorin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s