KÜNSTLERPECH

Dialogprobe aus einer Episode für die Krimiserie “Ein Fall für zwei” (2008)

3. ZIRKUS MAY, HAUPTZELT                                                                                                        A/N
Nachts vor dem Hauptzelt. Alles ist ruhig, der Zirkus scheint zu schlafen. Beim näheren Hinschauen zeichnen sich vor den dunklen Zeltplanen allerdings zwei schemenhafte Gestalten ab. Beide gestikulieren und führen offenbar einen Disput. Wir gehen näher heran und erkennen Zirkusdirektor MICHAEL MAY und PAVEL KOLINSKI.

MAY
Ich hab keine Lust mehr, mit dir zu diskutieren, das führt doch zu nichts! Du weisst genau, dass ich am längeren Hebel sitze!

KOLINSKI
 (zischt)
Nicht so laut! Verdammt, Michael, ich bitte dich! Das kannst du nicht machen! Ich hab hungrige Mäuler zu stopfen.

MAY
Du hast… was? (lacht laut) Das sieht dir ähnlich – lässt dir auch noch uneheliche Blagen andrehen! Wie viele sind’s denn?

KOLINKSI
Ich hab keine Blagen, wie kommst du denn jetzt darauf?

MAY
Du hast hungrige Mäuler zu stopfen, hast du eben gesagt. Welche denn?

KOLINSKI
Meins. Und das von meinem Hund.

MAY
Ach, Kolinski, versuchst du etwa, witzig zu sein?

KOLINSKI
Gar nicht! Weisst du, was dieser Hund frisst? Ich glaube ja, der ist ’ne Kreuzung aus Kuh und Hund, der hat auf jeden Fall mehr als einen Magen. Und Hundefutter kostet ein Schweinegeld!

MAY
Dein Hund interessiert mich nicht, Kolinski. Ich sags dir jetzt nochmal: Ich hab die Fotos. Du hast gar nichts.

KOLINSKI
Du bist ein Tierquäler!

MAY
Sagt einer, der seinem Hund nicht genug zu fressen gibt!

KOLINSKI
Ok. Du bist ein Tierquäler und ein Arschloch!

MAY
Und du bist definitiv nicht witzig, Pavel. Haha, das wollt ich schon immer mal zu einem Clown sagen! Ich geh jetzt schlafen.

KOLINKSI (laut)

Dann wünsch ich angenehme Nachtruhe! Du weisst ja wie das ist mit dem reinen Gewissen und dem sanften Ruhekissen.

MAY
Ach, hau doch ab!

KOLINSKI
Unterschätz mich nicht, Micha!

Aus einiger Entfernung wird eine Stimme laut.

STIMME
Ist jetzt bald Ruhe da draussen?! Wir wollen schlafen!

MAY

Da hörst du’s!

May dreht sich um und lässt Kolinski einfach stehen. Dieser kramt sein Handy aus der Jackentasche und wählt eine Nummer.

zurück